Artikel im Starnberger Merkur über die SPD Herrsching

Mit Spaß bei der Sache: Der Vorstand mit Veronika Schnell, Ingeborg Donhauser, Tom Hamaus, Dr. Renate Mengen, Werner Odemer, Stefan Rauch, Hildegard Wienholt und Hans-Hermann Weinen (v.l.). © Andrea Jaksch

Ein SPD-Ortsverein im Aufwind

von Andrea Gräpel

Herrsching – Noch in der Nacht vor der Basisabstimmung über die Große Koalition hatte sich Gregor Grosse entscheiden, dem SPD-Ortsverein in Herrsching beizutreten. Als Jungsozialist lag ihm dieser Schritt offenbar am Herzen. Am Dienstag ließ er sich nun auch in den Vorstand des Ortsvereins wählen. Mit 21 Jahren ist er nicht nur der Jüngste im Vorstandsteam, sondern auch sonst im Ortsverein. Dessen Altersdurchschnitt liegt bei älter als 60 Jahre.

Odemer: „Ja, es macht richtig Spaß“. Am meisten freut sich darüber Werner Odemer, als alter und neuer Vorsitzender in Herrsching. Insgesamt sind in den vergangenen zwei Jahren sechs Neuzugänge zu verzeichnen – drei in Zusammenhang mit der Basisabstimmung. Odemer spricht von einer guten Stimmung, alle 43 Mitglieder seien sehr engagiert. Dass 16 bei der Jahresversammlung anwesend waren, spreche für sich. „Ja, es macht richtig Spaß“, sagt Odemer. So wundert es nicht, dass sich das Vorstandsteam komplett wiederwählen ließ und mit Gregor Grosse und Thomas Dalibor sogar noch erweitert wurde. Stellvertreterin von Werner Odemer bleibt also Hildegard Wienholt, außerdem dabei sind Veronika Schnell, Ingeborg Donhauser, Tom Hamaus, Dr. Renate Mengen, Stefan Rauch und Hans-Hermann Weinen, der mit Odemer zwei der vier Sitze im Gemeinderat besetzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.