Einstimmig haben die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung der Herrschinger SPD am Dienstagabend, 7. Februar 2012, im Hotel Seehof ihren neuen Vorstand gewählt. Der alte und neue Vorsitzende Werner Odemer erinnerte in seinem Rechenschaftsbericht an die wichtigsten Ereignisse, die die GenossInnen 2011 veranstalteten: das Spätsommerfest Ende September, den vorerst am Veto des Bürgermeisters gescheiterten Versuch einer Verkehrsberuhigung in der Keramikstraße, die Veranstaltung mit dem Landtagsabgeordneten Martin Güll zum Thema „Gemeinschaftsschule“ und die Klausurtagung der Kreis-SPD in Wartaweil. Die Themenschwerpunkte für 2012 sollen die Verkehrs- und die Bildungspolitik sein. Weiterlesen

In Nürnberg trafen sich am 3. Februar 2012 erstmals sozialdemokratische Unternehmer zu einer eigenen Messe, unter ihnen Werner Odemer, Vorsitzender der Herrschinger SPD, der zusammen mit seinem Partner Carsten Wiebers (auch Sozialdemokrat) ihre Existenzgründungsberatung ExistConsult GbR vorstellte. Der Nürnberger OB Uli Maly eröffnete die Messe. Es gab zwar auffallend viele rote Krawatten zu sehen und auf den meisten Ständen wurde die Meinung vertreten, dass Sozis sich besser um ihre Mitarbeiter kümmern als Unternehmer mit CSU- oder FDP-Parteibuch. Doch am Ende geht es ums Geschäft. „Ich will Geld verdienen, aber ich habe auch eine soziale Verantwortung“ war ein oft geäußerter Satz der Messeteilnehmer. Sozialdemokratische Unternehmer und Unternehmerinnen treffen sich regelmäßig in der „Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD“ (AGS).

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde der Herrschinger SPD,
nun liegt das Jahr 2011 schon wieder ein paar Wochen hinter uns und wir schauen erwartungsvoll auf 2012.
Wir starteten das Jahr am 10. Januar 2012 im Mühlfelder Brauhaus mit einer SPD-internen Veranstaltung über die Perspektiven sozialdemokratischer Bildungspolitik im Landkreis Starnberg und der Gemeinde Herrsching. Als Referenten konnten wir Martin Güll, den bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion gewinnen – kompetenter geht´s nicht! An diesem Abend wollten wir ausnahmsweise nicht-öffentlich und ohne Presse mit Martin Güll darüber sprechen, wie wir uns bildungspolitisch positionieren können. Weiterlesen

Ende September hat der SPD-Bundesvorstand eine umfangreiche Reform der Parteistrukturen verabschiedet, die unter anderem eine Öffnung der themenbezogenen Arbeit für Nicht-Parteimitglieder ermöglicht. Im Sinne dieser Initiative wandelt die Herrschinger SPD ihre Vorstandssitzungen künftig in öffentliche Stammtische um und freut sich auf interessierte Bürger, die mitdiskutieren und mitgestalten wollen.
Am ersten Stammtisch wird es am Mittwoch, 9. November, in der Herrschinger Gaststätte „Seespitz/da Mario“ um den Verkehr in Herrsching gehen. Weiterlesen

Bei herrlichem Wetter feierten zahlreiche Besucher am Samstag, 24. September, zusammen mit den Herrschinger Genossen das schon traditionelle Spätsommerfest am alten Sportplatz direkt am See. Vor allem die Kinder kamen auf ihre Kosten: vom Jonglieren über Sackhüpfen, Dosen- und Diabolowerfen bis zum Slackline-Seiltanzen ließen sie sich immer wieder aufs Neue begeistern. Eine echte Alternative zur Wiesn; nur das Bier und Limo, dazu noch Würstl, Kaffee und Kuchen gab’s hier umsonst.

Die SPD Herrsching hat einen neuen – alt- und gutbekannten – Vorsitzenden. Da Mick Bajorat aus privaten Gründen das Fünfseenland verlässt, wählte der Herrschinger Ortsverein in einer außerordentlichen Versammlung den SPD-Fraktionsvorsitzenden im Herrschinger Gemeinderat und 3. Herrschinger Bürgermeister Werner Odemer zum neuen Vorsitzenden. Unterstützt wird er vor allem in organisatorischen Fragen von Hildegard Wienholt als Stellvertreterin und wie bisher Schriftführerin und Michael Dehnert als Stellvertreter. Weiterlesen

Als einer der ersten Kreisverbände im Freistaat hat sich bei einer außerordentlichen Vorstandssitzung am 22.08.2011 die örtliche SPD festgelegt: Die Starnberger wünschen sich Christian Ude als Kandidaten der SPD für das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten.
„Wir möchten, dass der Münchner Oberbürgermeister nach der nächsten Landtagswahl vom Rathaus in die Staatskanzlei umzieht“, so Kreis-Chef Stephan Bock. Denn Ude sei äußerst erfolgreich, sehr erfahren und gelte nach den Umfragen seit Jahren als der bekannteste und populärste SPD-Politiker in Bayern. Weiterlesen

Die Würfel sind gefallen: Der Kreisausschuss hat auf Antrag der SPD den Auftrag zur Erstellung eines Schulentwicklungsplans für die weiterführunden Schulen im Landkreis Starnberg auf den Weg gebracht. In diesem Zusammenhangi sollen auch die Chancen und ein möglicher Standort für eine Berufsober- und Fachoberschule (BOS und FOS) untersucht werden. Weiterlesen

Der Herrschinger Gemeinderat hat am 18. Juli 2011 den Antrag der SPD zur Schaffung eines verkehrsberuhigten Bereichs in der Keramikstraße vor dem Strandbad Seewinkel beschlossen. Die ablehnende Beschlussvorlage der Verwaltung erhielt nur 7  von 23 Stimmen. Der Bürgermeister wird den Beschluss nicht vollziehen, da eine ablehnende Stellungnahme der Polizei vorliegt. In dieser wird vor allem die mangelnde „Aufenthaltsqualität“ des Bereichs kritisiert. Der Fall geht jetzt an die Kommunalaufsicht im Landratsamt. Es bleibt also spannend. Weiterlesen

Mit Nachdruck fordern die SPD-Kreistagsfraktion und die SPD-Ortsvereine Weßling, Wörthsee, Seefeld und Herrsching einen durchgehenden 20-Minuten-Takt der S-Bahnlinie 8. Nach der wenig zufriedenstellenden Antwort des Bayerischen Verkehrsministers ging heute ein Offener Brief an den Staatsminister Martin Zeil. Weiterlesen