Beiträge

,

Baustelle Bildungspolitik – Podiumsdiskussion in Herrsching

G 8 oder G 9? Turbo-Abitur? Flexi-Jahr? Bulimie-Pauken?
Seit Jahren wird das bayerische Bildungswesen beherrscht von gravierenden Mängeln und Reformversuchen der Staatsregierung. So reißt beispielsweise die Diskussion um die verkürzte Gymnasialzeit in Bayern nicht ab.
Unter dem Titel „Bausstelle Bildungspolitik – wie geht es weiter am Gymnasium?“ laden der SPD Kreisverband und der Ortsverein Herrsching am Donnerstag, 18.07.2013 um 20 Uhr zu einer Podiumsdiskussion in den Gartensaal des Hotels Seehof in Herrsching ein. Es diskutieren der Landtagsabgeordnete Martin Güll, Vorsitzender des Bildungsausschusses im Maximilianeum, die Gymnasiastin und Landesschülervertreterin Clara König, Rainer Kleybolte, stellvertretender Vorsitzender der Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e. V. und Tim Weidner, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion und Landtagskandida. Die Moderation übernimmt Elisabeth Fuchsenberger, Lehrerin und Bezirkstagskandidatin.

Neujahrsbrief des Ortsvereinsvorsitzenden Werner Odemer

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde der Herrschinger SPD,
nun liegt das Jahr 2011 schon wieder ein paar Wochen hinter uns und wir schauen erwartungsvoll auf 2012.
Wir starteten das Jahr am 10. Januar 2012 im Mühlfelder Brauhaus mit einer SPD-internen Veranstaltung über die Perspektiven sozialdemokratischer Bildungspolitik im Landkreis Starnberg und der Gemeinde Herrsching. Als Referenten konnten wir Martin Güll, den bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion gewinnen – kompetenter geht´s nicht! An diesem Abend wollten wir ausnahmsweise nicht-öffentlich und ohne Presse mit Martin Güll darüber sprechen, wie wir uns bildungspolitisch positionieren können. Weiterlesen